Die Motivation von patienten einschätzen

Die Motivation der Patienten ist entscheidend, um positive Behandlungsergebnisse zu erzielen. Patienten, die motiviert sind, die Herausforderungen des Lebens mit Hörverlust anzugehen, profitieren häufiger von den Dienstleistungen des Hörgeräteakustikers. 

Allerdings kann es frustrierend sein, wenn man mit Patienten zu tun hat, die nicht bereit sind, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Situation zu verbessern.

Oft ist es nicht genug, Empfehlungen auszusprechen oder Beratung anzubieten, um den Patienten zur Handlung zu bringen. Jemanden zu drängen, etwas zu tun, heißt lange nicht, dass er es tun wird. Es ist wichtig, dass der Patient nach und nach an den Punkt kommt, wo er selbst motiviert ist, sein Verhalten zu ändern.

Die Motivationswerkzeuge

Die Motivationswerkzeuge sind drei einfache, aber höchst effektive klinische Werkzeuge, die Ihnen über die Motivation und Ambivalenz der Patienten Information geben können.

Die Werkzeuge können verwendet werden, um Patienten zu ermutigen, für ihre eigenen Handlungen Verantworung zu übernehmen und angemessene Verhaltensänderungen in Angriff zu nehmen. 

Die Linen

Ida Seminars, hearing loss, motivational tools

Die Linien können Ihnen helfen, ein Gespräch mit Ihrem Patienten darüber zu beginnen, wie wichtig es für ihn ist, sein Hörvermögen zu verbessern. Die Linien können verwendet werden, um abzuschätzen, inwiefern zögernde Patienten bereit sind, eine aktive Rolle in der eigenen Behandlung zu übernehmen.

Die Linien sind auch hilfreich um herauszufinden, wie zuversichtlich der Patient ist, dass er das  empfohlene Hörsystem dann auch nutzen würde.  

Sie können Gebrauchsanweisungen für die Werkzeuge in dem Pdf Dokument finden.

Es dauert ungefähr 20 Minuten, die Motivationswerkzeuge zu verwenden.

Die Box

Ida Seminars, hearing loss, motivational tools

Die Box wurde entwickelt, um ein Gespräch mit dem Patienten über seine Ambivalenz anzufangen. Sie kann in Kombination mit den Linien verwendet werden, um Patienten auf ihre eigenen positiven oder negativen Gedanken über den Hörverlust aufmerksam zu machen. 

Mit der Box können Sie einschätzen, wie motiviert der Patient ist und entdecken, wie Sie ihn motivieren und ermutigen können, sein Verhalten zu ändern und eine aktivere Rolle in der eigenen Behandlung zu übernehmen. Durch die Verwendung des Werkzeugs werden dem Patienten die Vor- und Nachteile einer Weiterführung des jetzigen Zustandes im Vergleich zu einer Verhaltensänderung bewusst gemacht. 

Sie können Gebrauchsanweisungen für die Box in dem Pdf Dokument finden.

Es dauert ungefähr 10 Minuten, die Box zu verwenden.

Der Kreis

Ida Seminars, hearing loss, motivational tools

Der Kreis ist eine Methode, die Ihnen helfen kann, die Veränderungsbereitschaft eines Patienten einzuschätzen. Sie beschreibt sieben Stufen, die eine Person durchläuft, wenn sie einen Veränderungsprozess durchmacht. 

Durch ein besseres Verständnis davon, wo sich der Patient in diesem Prozess befindet, kann der Kreis Ihnen helfen, die Bereitschaft des Patienten, verschiedene Arten von Informationen zu empfangen, festzustellen. Anhand dieser Methode können Sie Ihre  Empfehlungen und Beratungstechniken für jeden Patienten anpassen.

Sie können Gebrauchsanweisungen für den Kreis in dem Pdf Dokument finden.

Anwendung der werkzeuge

Schauen Sie sich dieses Video an, um von Melanie Gregory, Hörgeräteakustikerin am Ida Institute, zu hören, wie Sie die Motivationswerkzeuge verwenden können.

Übung macht den meister

Sehen Sie wie Hörakustiker in Nottingham die Linie mit einem Patienten ausprobieren und besprechen, wie die Motivationswerkzeuge in bereits bestehende Prozesse integriert werden können.

Motivation tool Managers

We are continuously looking to improve our tools and resources. Please contact any of the tool managers below with your questions or comments.

Hans Henrik Philipsen

Senior Anthropologist

hhp@idainstitute.dk

Annegrete Mølhave

Innovation and Process Designer

amo@idainstitute.com